LOGO CM PROGNOSTIC

KOSTEN

KOSTEN


Teilnahmegebühr:    1.295,00 Euro zzgl. MwSt.

Teilnemer der Universität / Uniklinik Frankfurt am Main:    995,00 Euro zzgl. MwSt.

Studierende eines naturwiss. oder medizinischen Studiengangs:    895,00 Euro zzgl. MwSt.

Wichtig

Teilnehmer der Universität / Uniklinik Frankfurt am Main sind Mitarbeiter mit Rechnungsanschrift eines dort angesiedelten Institutes bzw. einer Klinik.

Studierende eines naturwiss. oder medizinischen Studiengangs müssen zum Kurszeitpunkt eingeschrieben sein. Der Anmeldung ist eine gültige Studienbescheinigung beizufügen.


Inklusive

  •   Skript
  •   Schutzkleidung / Material
  •   Getränke und Pausenverpflegungen
  •   Teilnahmebestätigung

Weitere Informationen über: alf.theisen [at] ist-wiesbaden.com

AGB

TEILNAHMEBEDINGUNGEN


AGB Fersuchkundlicher Kurs

§1 Anmeldung und Datenspeicherung

Anmeldungen können ausschließlich schriftlich durch Senden des Anmeldeformulars als Mailanhang an die CM PrognostiC GmbH vorgenommen werden. Nach der Anmeldung wird innerhalb der nächsten 48 Stunden eine individuelle Mail versandt, die über die definitive Verfügbarkeit des Kursplatzes Auskunft gibt. Sollte diese Mail innerhalb von 3 Tagen nicht eingetroffen sein, nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt mit der CM PrognostiC GmbH auf. Die Seminarplätze sind je Seminar begrenzt und werden in der Reihenfolge des tatsächlichen Eingangs der Anmeldung vergeben. Die weiteren Kursinformationen und die Rechnung werden ca. 14 Tage vor Seminarbeginn per Mail versandt. Sollte diese Mail mit Rechnungsanhang vierzehn Tage vor Kursbeginn nicht bei Ihnen eingetroffen sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit der CM PrognostiC GmbH auf, damit diese noch einmal per Mail, oder auf Wunsch per Post, gesandt werden kann.

Die mit der Anmeldung übermittelten Daten werden für interne Zwecke elektronisch gespeichert. Mit einer Anmeldung erteilt jeder Kursteilnehmer die ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung der im Rahmen vertraglicher Beziehungen bekannt gewordener und zur Auftragsabwicklung notwendiger Daten durch die CM PrognostiC GmbH und die Kursleitung. Diese verpflichtet sich ihrerseits, die Daten nicht an Dritte weiterzugegeben.

§2 Gebühren

Die Kursgebühren für die Teilnahme an versuchstierkundlichen Kursen sind in Euro zu entrichten und nach Rechnungserhalt fällig. Der Zahlungseingang auf dem Konto der CM PrognostiC GmbH muss vor Kursstart erfolgt sein. Die Kursgebühren werden zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer erhoben. Eine nur zeitweise Teilnahme an den Kursen berechtigt nicht zur Minderung der Kursgebühren. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist ist die CM PrognostiC GmbH berechtigt, Verzugszinsen gemäß den §§ 286, 288 BGB aus dem jeweils offen stehenden Betrag zu berechnen.

§3 Stornierung

Eine Stornierung muss grundsätzlich schriftlich bei der CM PrognostiC GmbH erfolgen, der Eingang wird von dieser bestätigt. Bis zu vier Wochen vor Seminarbeginn kann eine Anmeldung kostenlos storniert werden. Zwischen vier Wochen und 14 Tagen vor Seminarbeginn kann ein Seminarplatz für eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro zzgl. MwSt. storniert werden. Bei nicht fristgerechter Stornierung, oder Kursausschluss wegen mangelnder Deutschkenntnisse oder anderer Gründe, wird die komplette Kursgebühr erhoben, es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte ein Kurs aus organisatorischen oder technischen Gründen von der CM PrognostiC GmbH abgesagt werden, erhält der Kursteilnehmer eine Benachrichtigung per Mail. Bereits bezahlte Kursgebühren werden dann zurückerstattet; weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich den Wechsel von Referenten und die geringfügige Änderung von Inhalten vor.

§4 Gesundheitliche Risiken

In den Kursräumen kommt es zum Kontakt mit verschiedenen Tierspezien und deren Lebensumfeld. Jeder Teilnehmer haftet selbst für etwaige Verletzungen und Infektionen, die er durch fehlerhafte Umsetzung der Techniken während des Kurses davonträgt. Der Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung, dass er keinerlei Allergien gegen Tiere und deren Lebensumfeld hat. Sollte es trotz dieser Erklärung zu allergiebedingten Gesundheitsbeeinträchtigungen beim Teilnehmer kommen, sind jegliche Haftungsansprüche gegenüber allen Referenten, dem ift-Wiesbaden und der CM PrognostiC GmbH ausgeschlossen. Bei etwaigem Kursabbruch durch den Teilnehmer werden keine Kursgebühren zurückerstattet. Als Schutzmaßnahme wird eine Teilnahme von Schwangeren an den versuchstierkundlichen Kursen untersagt. Bei Verstoß trägt die Teilnehmerin das Risiko selbst, eine Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

§5 Teilnahmebescheinigung und Fehlzeiten

Die Teilnahmebescheinigung wird nach vollständiger Teilnahme an den kompletten Kursstunden, erfolgreicher schriftlicher Prüfung und Zahlungseingang der Kursgebühr auf elektronischem Weg versandt. Während des Kursverlaufs können, nach Rücksprache mit der Kursleitung, Fehlzeiten eines Teilnehmers bis zu maximal einem Kurstag bei einem späteren Kurs nachgeholt werden. Darüber hinaus besteht kein Anspruch weitere Fehlzeiten nachzuholen, ebenso besteht kein Anspruch auf Rückzahlung oder Verrechnung der Kursgebühr.

§6 Copyright

Die Veranstalter und die Kursleitung behalten sich alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, vor. Kein Teil der Seminarunterlagen darf ohne die schriftliche Genehmigung der CM PrognostiC GmbH in irgendeiner Form - auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung - reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

§7 Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis vereinbaren die Parteien den Gerichtsstand Wiesbaden.

§8 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Lücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelungen weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.